de en

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info
Alpe Stongen

Alpe Stongen

Alpe Stongen

Bewirtschaftete Alpe auf Baumgarten mit Einkehrmöglichkeit

Die Alpe Stongen

befindet sich im Alpgebiet Baumgarten  auf ca. 1390 m Seehöhe und ist von Anfang Juni bis Mitte September bewirtschaftet. Auf der Alpe werden  Käse, Ziegenkäse, „Seagen“ und Butter produziert.

Unterhalb der Alpe Stongen liegen mehrere regional wichtige Biotope, von denen das nahe gelegene Hochmoor Staonglermoos das größte ist.

Gemäß einer Überlieferung sollen zwei Bettler auf die Alpe Stongen gekommen sein und um ein Stück Butter gebeten haben. Der anwesende Pfister gab ihnen jedoch nichts. Die Bettler sollen daraufhin in den Keller gegangen sein, um sich selbst zu bedienen. Der Pfister kannte einen Bannspruch und bannte die beiden an den Butterstollen und holte dann die Knechte. Lachend erzählte er ihnen, er habe zwei Bettler im Keller gebannt. Keiner der Bettler konnte mehr loslassen und auch der Pfister war nicht in der Lage den Bann rückgängig zu machen. Einer der Knechte lief sodann nach Bezau ins Kloster und holte einen Kapuziner. Dieser befreite die beiden Bettler. Dem Pfister aber wurde das Bannbüchlein auf den Händen verbrannt. Er musste feierlich versprechen, nie mehr jemanden zu bannen. (Quelle: regiowiki.at)

 

Frisches Fußbad im Freien
Eine Geschichte

Frisches Fußbad im Freien

mehr lesen