Traditionelles Funkenabbrennen

Das Funkenabbrennen ist ein alter Feuerbrauch, der heute noch im schwäbisch-alemannischen Raum weit verbreitet ist. Am Funkensonntag, dem ersten Sonntag nach Aschermittwoch oder am Abend zuvor werden die in mühevoller Handarbeit gestapelten Holztürme mit der "Funkenhexe" an der Spitze entzündet. Die Funkenzünfte sorgen mit "Funkenküchle" und Getränken für die passende Bewirtung. 

Mit diesen Feuern soll der Winter "ausgetrieben" werden - ein Spektakel für Jung und Alt! 

Traditionelles Funkenabbrennen in Bezau:
Samstag 29.02.2020 Funken Mittlere am Grebenbach ab 19.30 Uhr (Kinderfunken ab 18.30 Uhr)
Samstag 29.02.2020 Funken Ach bei Alpenkäse Bregenzerwald ab 19.19 Uhr (Kinderfunken ab 16.00 Uhr)
Sonntag 01.03.2020 Funken Obere (Nähe Talstation Seilbahn Bezau) ab 19.00 Uhr